Angebote zu "Zacher" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Zur Griechischen Nominalcomposition
24,50 € *
ggf. zzgl. Versand

"Die nomina composita der griechischen sprache sind eine zeit lang ein sehr beliebter gegenstand der wissenschaftlichen forscbung gewesen. Aber diese untersuchungen haben sich eigentlich nur auf zwei punkte concentriert, auf die frage nach dem syntaktischen verhältnis der teile unter einander und zum ganzen, und auf die frage nach der formation des ersten teiles. Dagegen ist der zweite teil fast leer ausgegangen. Und das hatte einen natürlichen grund. Die beschäftigung mit den griechischen composita ging aus vom sanskrit und der sprachvergleichung. Für die syntaktischen verhältnisse innerhalb der composita haben die indischen grammatiker scharfsinnige kategorien erdacht, es fragte sich, wieweit diese sich für die griechischen composita durchführen liessen, wie sie modificiert werden müssten. Und sich mit der bildnug des ersten teils der composita zu beschäftigen, war gleichfalls für die sprachvergleichende richtung der grammatik sehr verlockend, da gerade hier reste grauer vergangenheit sich bis in historische zeiten gerettet haben, nackte nominalstämme ohne flexionssuffix, verbalstämme ohne personalsuffix, und da die vielfachen schwierigen an die bildung des ersten gliedes sich knüpfenden fragen alle auf eine viel frühere zeit der sprachentwicklung als die stelle hinweisen, von wo allein die antwort zu holen sei. Zugleich war dies gebiet so eng begrenzt, dass namentlich jugendliche kräfte sich gerade hier ihre sporen verdienen mochten." [...]Nachdruck der unveränderten Originalausgabe des deutschen klassischen Philologen Konrad Zacher von 1886.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Briefe und Dokumente aus den Jahren 1853 bis 1886
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine sorgfältige Edition bislang ungedruckter Briefe und Lebenszeugnisse Wilhelm Scherers.Der Band enthält eine kommentierte Auswahl von bisher unveröffentlichten Korrespondenzen und Lebenszeugnissen Wilhelm Scherers, die auf Persönlichkeit und Werk des Germanisten ein neues Licht werfen. Ergänzt wird die Edition durch eine Rekonstruktion von Scherers Gesamtnachlaß (mit einer Darstellung zu dessen Geschichte) sowie durch ein Verzeichnis von Scherer-Briefen und -Manuskripten, die sich außerhalb seiner Nachlässe in öffentlichem Besitz befinden.Der Band dokumentiert die wichtigsten Arbeitsgebiete Scherers (die Ältere und die Neuere deutsche Literatur, die Linguistik und Wissenschaftshistoriographie) anhand exemplarischer Korrespondenzen mit Lehrern, Schülern und Kollegen aus verschiedenen Disziplinen (u.a. mit Friedrich Althoff, Berthold Delbrück, Lina Duncker, Rudolf Haym, Konrad Hofmann, Karl Richard Lepsius, Theodor Mommsen, Franz Pfeiffer, Marie Scherer, Julius Zacher und Friedrich Zarncke) und gibt einen Einblick nicht allein in den wissenschaftlichen, sondern auch in den geselligen Verkehr des Gelehrten.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot